Fashion, Lifestyle & Interior

Menu & Search

A Weekend in Vienna // Tipps & das richtige Outfit für Städtetrips

06/03/2016

Hallo ihr Lieben!

Bald kommt der Frühling und mit ihm die Lust, mehr Zeit draußen zu verbringen und neue Ecken zu erkunden. Für mich sind Städtetrips nicht nur eine Möglichkeit, neue Dinge zu sehen, sondern auch die ideale Entspannung und Aufregung für zwischendurch. Wie oft denkt man sich, man müsste mal wieder raus aus der Stadt, weg vom Alltag und ein bisschen frische Luft schnuppern? Heute hab ich da was für euch: Wie wär’s mit einem Wochenende in Wien?

Heute möchte ich euch ein paar Tipps und Inspiration geben, wie das Wochenende unvergesslich wird!

Die richtige Unterkunft. Früher war ich immer der Meinung, man müsse ja nur in einem Hotel schlafen und hält sich ja sowieso die meiste Zeit außerhalb auf – aber habt ihr euch schon mal richtig wohlgefühlt in einem Hotel? Für mich ist das definitiv wichtig und das i-Tüpfelchen des Kurzurlaubs. Nichts ist schöner, als sich nach dem vielen Laufen und Entdecken in einem Zimmer wiederzufinden, in dem man gern die letzten Stunden des Tages verbringt. Das Hotel Zeitgeist* wird immer wieder meine erste Anlaufstelle sein, wenn ich den nächsten Trip nach Wien plane. Unser modernes Zimmer mit halboffenem, integriertem Bad hat mich wirklich beeindruckt und auch das dazugehörige Restaurant und die Bar haben wir ausgenutzt, um uns nach einem langen Tag in der City so richtig zu entspannen! Und ich als Frühstücks-Fanatiker kam morgens auch voll auf meine Kosten mit Pancakes, Obstsalat und wirklich gutem Rührei – und das sogar zu sehr Langschläfer-freundlichen Zeiten. Außerdem ist die Lage in direkter Nähe zum Hauptbahnhof einfach perfekt und garantiert entspanntes An- und Abreisen.

collage_zimmer

collage_pergola

Das richtige Outfit für Städtetrips ist im Idealfall vielseitig, unkompliziert, bequem und trotzdem nicht „Touri-mäßig“. Wenn mein Freund und ich jeder mit einer Kamera um den Hals herumlaufen, werden wir zwar einfach als Touristen identifiziert, aber dafür darf der restliche Look dann umso stylischer sein. Ich wähle für ein Wochenende gern schöne Key-Pieces, die sich auch untereinander super kombinieren lassen, unterwegs im Rucksack nicht verknittern, warm halten und bequem sind. Für die Reise (mit dem Zug ist man von München aus super schnell in Wien!) und den ersten Tag habe ich eine lockere, schwarze Culotte mit einem Wollpullover kombiniert. Darüber habe ich eine beige Weste getragen und für den nötigen Schutz gegen die Kälte kam noch mein grauer Oversize-Mantel dazu. Mit den richtigen Accessoires wird daraus ein super bequemer, aber dennoch besonderer Look, mit dem man sich den ganzen Tag wohlfühlen kann – auch im Theater! Mein Tipp: Geht ins Burgtheater und bucht einige Wochen vorher Karten für euer Lieblingsstück. Ein bisschen Kultur muss sein!

collage_outfit1

Auch Turnschuhe sind einfach perfekt, um den ganzen Tag damit herumzulaufen. Eine bequeme Boyfriend-Jeans, ein längeres Top und ein warmer Strickpullover zaubern damit ein sehr bequemes Outfit. Roter Lippenstift als Hingucker und los geht’s!

collage_outfit2

Wenn der Hunger kommt (besonders Abends, wenn man sich tagsüber so durch den Tag gesnackt hat), findet man auf die Schnelle meistens nicht die richtige Location, in der man kurz entspannen und was richtig gutes essen kann. Wir hatten an diesem Tag Glück, dass wir auf das wunderbar gestaltete „Strudls“ gestoßen sind, das nicht nur optisch, sondern auch kulinarisch einiges zu bieten hatte! Für Skandi-Design Fans ein absolutes Muss (und wie perfekt passt meine Wabe bitte zu der Wand?).

collage_strudls

Tipps zum Entdecken von Wien: Ich muss zugeben, dass ich ein großer Fan davon bin, mich in Städten einfach treiben zu lassen – so entdeckt man meist die schönsten Ecken ganz zufällig. Ein paar Pläne standen natürlich trotzdem auf unserer Liste: Das Westlicht hat zur Zeit eine tolle Fotoausstellung, die sich wirklich lohnt und auch das Mumok hat das ganze Jahr über tolle Ausstellungen zu bieten. Probiert unbedingt nach der Besichtigung die großartigen Cupcakes aus dem Museums-Café! Auf dem Vorplatz des Mumoks steht außerdem ein richtiger Retro-Fotoautomat, den ihr unbedingt ausprobieren solltet.

L1000449

An einen Moment erinnere ich mich sehr gern zurück: Eislaufen in der kalten Frühlingsluft mit der Sonne im Gesicht (und ohne Hinzufallen, hehe). Wenn ihr also noch die Gelegenheit habt oder zu einem späteren Zeitpunkt des Jahres einen Trip nach Wien plant, schaut doch mal, ob der Wiener Eistraum aufgebaut ist.

L1000501

Ich hoffe, ich konnte euch ein bisschen Lust auf diese wundervolle Stadt machen und euch den einen oder anderen wertvollen Tipp geben. 🙂

Bis bald, eure Katha.

 

*vielen Dank an das Hotel Zeitgeist für die herzliche Zusammenarbeit. // Fotos: www.maxplusone.net 

Related article
The special Blogger Shoot + Making of Video

The special Blogger Shoot + Making of Video

Hallo ihr Lieben! Dieser Post ist kein normaler Post: Könnt…

Trend: Jogginghosen + OOTD

Trend: Jogginghosen + OOTD

Hallo ihr Lieben! Ein neuer Trend macht sich breit und…

Weekly Review + Erster Frühlingslook: Deconstructed Jeans & Loafer

Weekly Review + Erster Frühlingslook: Deconstructed Jeans & Loafer

Hallo ihr Lieben! Normalerweise bin ich jemand, der seinen Alltag…

2 Discussion to this post

  1. Tine sagt:

    Fantastisch 🙂 Da bekomme ich doch direkt Lust nach Wien zu düsen und dort ein paar wundervolle Tage zu verbringen!

    Liebe Grüße
    Tine

    http://fairytaleoflife.com/

    • Hirschkind Hirschkind sagt:

      Liebe Tine,
      es ist auch einfach wunderschön dort und tut so gut, mal rauszukommen aus dem Alltag! 🙂

      <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Type your search keyword, and press enter to search