Fashion, Lifestyle & Interior

Menu & Search

Ein Wochenende in Paris

17/05/2015
Freunde des Kurztrips,
letztes Jahr hat mir mein Freund eine Reise nach Paris geschenkt – und die haben wir jetzt endlich gemacht. Man muss wirklich dort gewesen zu sein, um dieses Feeling mitzubekommen, das durch Erzählungen, eine Reportage oder einen Blogpost niemals vollständig rübergebracht werden kann.
Deshalb möchte ich euch heute ein paar Empfehlungen und Tipps geben, damit euer Städtetrip ganz besonders toll wird, falls ihr auch einen Besuch in Frankreichs Hauptstadt plant.
Zuerst mal wäre da das Hotel – für mich macht eine schöne Unterkunft wirklich viel aus, immerhin ist man den ganzen Tag auf den Beinen und möchte sich freuen, wenn man „nach Hause“ kommt. Wenn ihr euch rundum wohlfühlen wollt, schaut doch mal beim Grand Hotel Saint Michel vorbei. Das Personal war unglaublich freundlich und zuvorkommend, das Frühstück war traumhaft und nachmittags gibt es Teatime. Das Highlight jedoch war das Hammam Dampfbad, das wir am letzten Abend genutzt haben, um uns noch einmal so richtig zu entspannen.

Das nächste Highlight war in einem 5-minütigen Spaziergang zu erreichen: Der Jardin du Luxembourg. Ein unglaublich schöner Park, den man unbedingt besuchen sollte!

 

 

Noch ein Tipp: Paris ist wirklich wunderbar geeignet, um alles zu Fuß zu erkunden. Auch wenn mein Papa total begeistert von der Pariser Metro erzählt hat – schöner, als in jede kleine Gasse zu schauen und so viel vom Charme der Stadt aufzusaugen kann es nicht sein.

 

 

Ihr kennt sie wahrscheinlich schon von 1936747 Instagram-Bildern und fragt euch, was an diesen kleinen bunten Sandwich-Keksen so besonders ist. Die Rede ist von Macarons, die mit 2 Euro pro Stück (Ladurée) nicht gerade erschwinglich sind, die wir aber trotzdem mal probieren wollten. Mein Fazit: Ganz lecker, aber mehr auch nicht – und unglaublich süß.

 

 

 

Essen – Chez Clement / Saint Michel

 

 

Ebenfalls sehr faszinierend sind die Galeries Lafayette, eines der ältesten (und wahrscheinlich teuersten) Kaufhäuser Frankreichs. Der Besuch lohnt sich schon allein wegen der imposanten und prunkvollen Architektur. Und natürlich ist es auch spannend, an den Verkaufsflächen großer Luxusmarken vorbeizuschlendern. Vom Dach aus hat man übrigens eine wunderbare Aussicht auf Paris for free!

 

 Ärmelloser Trenchcoat – All Saints (war mir aber leider zu teuer und ist im Laden geblieben)

Ich hoffe, ich konnte euch einen kleinen Einblick von Paris geben. Das war sicherlich nicht mein letzter Besuch in dieser Stadt! 🙂

xoxo,
das Hirschkind

Related article
Mein Auslandspraktikum in Kanada mit PractiGo

Mein Auslandspraktikum in Kanada mit PractiGo

Über Instagram haben viele von euch sicher mitbekommen, dass ich…

The special Blogger Shoot + Making of Video

The special Blogger Shoot + Making of Video

Hallo ihr Lieben! Dieser Post ist kein normaler Post: Könnt…

Trend: Jogginghosen + OOTD

Trend: Jogginghosen + OOTD

Hallo ihr Lieben! Ein neuer Trend macht sich breit und…

Discussion about this post

  1. Dave sagt:

    Sehr gute Tipps und vor allem das „Meiden“ der Métro bei gutem Wetter empfehle ich auch sehr oft, wenn jemand zum ersten Mal in Paris ist. Auf der einen Seite wollen viele natürlich in kürzester Zeit so viele Sehenswürdigkietein wie möglich sehen, aber auf der anderen Seite verpassen sie dadurch so viele Eindrücke der Stadt. Man kann halt ganz leicht auch von von einer Sehenswürdigkeit zur nächsten spazieren und dabei zum Beispiel in einer der zahlreichen Parks zwischendurch entspannen und hat am Ende einen viel schöneren Eindruck von Paris, als wenn man quer durch die Stadt hetzt. Es gibt in der Stadt eh so viele Sehenswürdigkeiten, dass man nicht alle in kurzer Zeit sehen kann und es macht mehr Sinn, den Aufenthalt in Paris in Ruhe zu genießen. Was Macarons betrifft, habe ich bisher noch nie welche bei Ladurée gegessen, sondern der bekannteste Laden war von Pierre Hermé. Für meine Begriffe sind sie auch sehr süß, aber ab und zu mag ich sie zur Abwechslung ganz gerne mal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Type your search keyword, and press enter to search