Fashion, Lifestyle & Interior

Menu & Search

Trend: Ripped Denim & Fishnet Tights // Personal Update

22/01/2017

Hallo ihr Lieben!

Nachdem ich hier bisher immer sehr wenig privates mit euch geteilt habe, möchte ich das noch junge Jahr nutzen, um hier wieder ein bisschen mehr aus meinem Alltag zu erzählen. Das ist eigentlich nicht sehr spannend, aber ich habe immer das Gefühl, dass auch vermeintlich langweilige und unspektakuläre Schwenke aus meinem Leben immer gut bei euch ankommen! Sagt mir doch mal, was ihr gern öfter von mir lesen würdet. 🙂

Um nicht zu weit abzuschweifen, möchte ich einfach ein paar Kategorien einführen, die sich easy in meine Beiträge integrieren lassen und meinen Fotos, meistens Outfits, noch genügend Raum lassen. Fangen wir doch gleich mal damit an, was bei mir so los war diese Woche!

Highlight der Woche:
War definitiv der Besuch der Berliner Fashionweek! Ich habe vor Ort und auch sonst kaum ein Wort darüber verloren, weil ich beruflich dort war und nicht privat. Leider hatte ich dadurch das Gefühl, dass man als Fashionblogger weniger ernst genommen wird. Schließlich habe ich keine 5 Tage Urlaub geopfert um dort zu sein, sondern wurde „nur“ von der Arbeit aus dorthin geschickt.

Lowlight der Woche:
Die vielen Berichte über Donald Trump und was sich wahrscheinlich alles für die komplette Welt verändern wird. Zum Großteil aufgebauschte Panikmache der Medien, aber leider auch mit vielen Wahrheiten.

Kauf der Woche:
Ich platze fast vor Glück, wenn ich meine Isabel Marant Nowles Boots anziehe und damit durch den Schnee laufe! Nachdem sie über ein Jahr lang auf meiner Wunschliste standen, bin ich umso dankbarer, dass sie jetzt endlich meine Füße wärmen.

Erkenntnis der Woche:
Ich habe wieder einmal gemerkt, wie viel es mir bedeutet, wenn jemand über meine schlechten Witze und dummen Sprüche lachen kann. Humor ist mir einfach soo soo wichtig!

Vorfreude:
Nächste Woche steht nichts spektakuläres bei mir an – aber genau darauf freue ich mich!

Jetzt kommen wir zum Outfit, das ihr heute von mir zu sehen bekommt. Der Trend von Netzstrumpfhosen unter kaputten Jeans ist mein absoluter Liebling momentan, da er super einfach aber wirkungsvoll ist. Ich hoffe, dass die Temperaturen in den nächsten Tagen wieder etwas steigen, denn der wärmste Style ist das nicht gerade. 😉 Um für die nötige ‚Cozyness‘ zu sorgen, habe ich einen nudefarbenen Sweater mit Fleecefutter, sowie meinen beigen Mantel getragen, den ihr schon aus dem letzten Post kennt. Accessoires dürfen natürlich auch nicht fehlen: meine runde Tasche von Adax Copenhagen und eine schwarze Schirmmütze.

Wie gefällt euch der Look? Mögt ihr die Kombination aus Jeans und Strumpfhosen? Lasst mir doch einen Kommentar da, wie euch dieser Post gefallen hat. 🙂




Related article
Mein Auslandspraktikum in Kanada mit PractiGo

Mein Auslandspraktikum in Kanada mit PractiGo

Über Instagram haben viele von euch sicher mitbekommen, dass ich…

The special Blogger Shoot + Making of Video

The special Blogger Shoot + Making of Video

Hallo ihr Lieben! Dieser Post ist kein normaler Post: Könnt…

Trend: Jogginghosen + OOTD

Trend: Jogginghosen + OOTD

Hallo ihr Lieben! Ein neuer Trend macht sich breit und…

4 Discussion to this post

  1. Nad sagt:

    Das sind so wunderschöne Bilder! Und ich mag den Trend mit der Fishnet Strumpfhose auch mega gerne! 🙂

    Derzeit auf meinem Blog ein 100% wintertaugliches Outfit, für unsere kalten Temperaturen hier in Deutschland: http://nadsaboutyou.blogspot.de/2017/01/outfit-turtleneck-oversize-sweater-mom.html

    Ich hab diesen Look in Budapest bei -7 Grad getestet, also perfekt für die frostigen Tage hier!

    Würde mich freuen, wenn Ihr mal vorbei schaut!

    xx, Nad

  2. Carolin sagt:

    Ich finde den Einblick in deinen Alltag wirklich toll Liebes 🙂 Würde mich sehr freuen, wenn du etwas in dem Stil öfter machen würdest!
    Der Look ist auch klasse, ich mag das Detail mit den Fishnet Strumpfhosen <3

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Type your search keyword, and press enter to search