Fashion, Lifestyle & Interior

Menu & Search

Warum auch Blogger Problemzonen haben dürfen // Outfit: Jeans, Karos & Bikerboots

24/10/2016

Hey ihr Lieben!

Heute wird es mal wieder ein wenig persönlicher – wie der Titel schon sagt, geht es um „Problemzonen“. Bereiche unseres Körpers also, mit denen wir laut gesellschaftlicher Konventionen Probleme haben sollten. Und was, wenn wir trotz Abweichungen von der „Norm“ zufrieden sind? Trotzdem Ganzkörperfotos von uns ins Internet stellen wollen, auch wenn diese nicht super vorteilhaft fotografiert und retouchiert sind?

Als Bloggerin stellt man sich und seinen Stil bewusst in den Fokus, möchte Leute erreichen und sie inspirieren. Natürlich gibt es da auch immer wieder Kritik. Ich habe am Anfang meiner Bloggerzeit den einen oder anderen Kommentar bekommen, der die Entfaltung seiner Kreativität durch Mode nicht unbedingt gefördert hat („mit deinen Beinen solltest du keine Strumpfhosen tragen“). Man muss sich also ein noch dickeres Fell wachsen lassen und sich immer wieder an eines erinnern, was ich absolut wichtig finde: Viele von uns möchten doch gerade durch Unvollkommenheit und „Normalität“ andere, ganz normale Menschen inspirieren. Perfekt retouchierte Models, die mir teure Sachen verkaufen wollen, kann ich schließlich in jedem x-beliebigen Magazin sehen.

Bei Blogs geht es meiner Meinung nach viel mehr darum, aus dem Alltäglichen etwas Besonderes zu machen und sich wohl zu fühlen – mit sich, seinem Körper, seinem Stil. Sich immer wieder neu zu erfinden, neue Dinge ausprobieren, kreativ zu sein. Kreativität hält mich am Leben – und davon möchte ich euch mit jedem Post ein Stück mitgeben. Zieht doch ruhig die derben Biker-Boots an, auch wenn eure Beine dadurch ein bisschen stampy aussehen – na und?! 🙂

Ich hoffe, euch gefällt der Look – wie steht ihr zu dem Thema?

Katha <3



T-Shirt & Karohemd – Reserved
Rock – Mango
Boots – River Island
Bag – Céline





Related article
Mein Auslandspraktikum in Kanada mit PractiGo

Mein Auslandspraktikum in Kanada mit PractiGo

Über Instagram haben viele von euch sicher mitbekommen, dass ich…

The special Blogger Shoot + Making of Video

The special Blogger Shoot + Making of Video

Hallo ihr Lieben! Dieser Post ist kein normaler Post: Könnt…

Trend: Jogginghosen + OOTD

Trend: Jogginghosen + OOTD

Hallo ihr Lieben! Ein neuer Trend macht sich breit und…

5 Discussion to this post

  1. Feli sagt:

    Katha du hast so recht! Genau das Thema habe ich vor vielen Monaten auch schon mal angesprochen. Viele verstehen aber den Unterschied zwischen Bloggern und Models erst nach einigen Erklärungen. Bei uns Bloggern geht es aber doch um Authentizität und nicht ums makellos sein. Für viele wirken Size-Zero Models (und auch einige solcher Blogger) doch absolut unnahbar. Viel schöner ist es doch, wenn wir alle „echte“ Vorbilder sind, eben solche mit Macken und Problemzonen.
    Danke für den schönen Post!
    xx Feli
    PASSION HEARTS

  2. Luisa sagt:

    Da hast du ganz tolle Worte gefunden, die zu 100% so unterschreiben würde! Ich bin übrigens ganz verliebt in das süße T-Shirt, nach so einem suche ich schon lange;)

    Liebe Grüße
    Luisa | http://sparklyinspiration.com

  3. Verena sagt:

    Ein toller Post liebe Katha ich finde es toll, du strahlst deine Zufriedenheit nach außen aus und es sollte jeder so tun! Viele liebe Grüße, Verena von http://www.somehappyshoes.com

  4. Carmen sagt:

    Wow was für ein wunderschöner Beitrag liebe Katha! Ich finde deine Einstellung wirklich toll. Bei einem Blog sollte die Authentizität ganz oben stehen. Dabei ist es so wichtig, sich selbst so zu akzeptieren, wie man ist. Und ich finde du siehst einfach toll aus!
    Ganz liebe Grüße, Carmen – http://www.carmitive.com

  5. Nad sagt:

    Ich finde so Bodyshamer auch ganz schlimm!
    Ich finde jeder sollte mit seiner Mode ausdrücken, wie er sich fühlt und was er mag!
    Und dann kann man auch anziehen, worin man sich wohlfühlt!
    Sehr schön geschrieben. 🙂

    Auf meinem Blog habe ich auch eine neue Outfitinspo:
    http://nadsaboutyou.blogspot.de/2016/11/outfit-romper-asos-mules-lyla-choker.html

    Würde mich freuen, wenn Ihr mal vorbei schaut!

    xx, Nad

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Type your search keyword, and press enter to search