Fashion, Lifestyle & Interior

Menu & Search

What I Wear to Work // Bloggen neben dem Vollzeit-Job

13/03/2016

Hallo ihr Lieben!

Viele von euch kennen das bestimmt: Man hat acht Stunden oder länger gearbeitet, vor dem Bildschirm gesessen, Dinge organisiert oder sogar kreative Ideen weiterentwickelt und zum Leben erweckt. Hungrig kommt man nach Hause. Kochen oder wieder Pizza bestellen? Raus aus den Klamotten und ab  in die Lounge-Wear (wann wurde dieser schicke Begriff für Jogginghose und Schlabberpulli eigentlich eingeführt?). Und jetzt: Netflix, mit Freunden skypen oder mal wieder ne Runde lesen. Kopf aus, Chill-Modus an! …Aber eigentlich müsste man auch mal wieder einen Blogpost schreiben, die Fotos dafür bearbeiten oder neue Themen recherchieren. Wird aber aufgeschoben, mal wieder.

Damit euch sowas nicht passiert, braucht ihr natürlich das richtige Zeitmanagement. Egal, ob ihr neben eurem Job einen Blog betreibt, oder andere zeitintensive Hobbies habt – wenn man sich auf Dauer nicht unter Druck setzen will, braucht man gewisse Routinen.

Mir hilft es total, mich an feste Tage und Zeiten zu halten. Sonntag ist mein Schreib-und-Veröffentlichungs-Tag, Samstag werden meist Fotos für einen der nächsten Beiträge gemacht und so habe ich genug Zeit, alles vorzubereiten. In einem kleinen Notizbuch halte ich, wann immer mir etwas in den Sinn kommt, mögliche Themen für folgende Beiträge fest, damit sie nicht wieder in den Tiefen meines Hirns verschwinden. Auf meinem PC habe ich immer Fotos, mit denen ich mindestens die nächsten drei Beiträge füttern kann. Wenn das Wetter dann doch mal schlecht ist oder Verabredungen anstehen, ist es kein Drama, wenn man mal nicht zum Shooten kommt. Was für Routinen habt ihr, um euer Hobby mit eurem Fulltime-Job vereinbaren zu können?

Das Outfit ist heute auch ganz an das Thema „Arbeiten“ angelehnt und zeigt einen sehr bequemen Office-Look mit einer grauen Bundfaltenhose und einem weißen Pullover mit Trompetenärmeln. Weil bei mir nie etwas Ausgefallenes fehlen darf, habe ich dazu nude farbene Schnürer mit Fransen kombiniert, aus denen gepunktete, transparente Söckchen hervorschauen. Auch wenn ihr bei euch im Büro nicht mit Jogginghose aufkreuzen dürft, seid ihr so trotzdem bequem unterwegs und habt auch nach einem anstrengenden Tag vielleicht gar nicht mehr so ein großes Bedürfnis, in die Lounge-Wear zu schlüpfen!? 😉

Was tragt ihr am liebsten bei der Arbeit?

 

L1000926

L1001057 L1001037 L1000958 collage_workwear L1000953 L1000917 L1000895 L1000869

Hose – Opus

Pullover – Mango

Schuhe – Asos

Tasche – Mint&Berry via Zalando

Article Tags
Related article
The special Blogger Shoot + Making of Video

The special Blogger Shoot + Making of Video

Hallo ihr Lieben! Dieser Post ist kein normaler Post: Könnt…

Trend: Jogginghosen + OOTD

Trend: Jogginghosen + OOTD

Hallo ihr Lieben! Ein neuer Trend macht sich breit und…

Weekly Review + Erster Frühlingslook: Deconstructed Jeans & Loafer

Weekly Review + Erster Frühlingslook: Deconstructed Jeans & Loafer

Hallo ihr Lieben! Normalerweise bin ich jemand, der seinen Alltag…

10 Discussion to this post

  1. Jeans und Pulli. Und im Nebenjob am liebsten einfach Leggins. Im Fitness Studio ist das auch voll okay 🙂

  2. Dine sagt:

    Hey,

    also ich versuche, unter der Woche meinen Post für den Sonntag fertig zu machen. Bei Shootings schau ich immer, dass meine zwei Fotografinnen und ich idealerweise min. 4 Outfits knipsen. Diese werden dann Anfang der Woche bearbeitet und der Text verfasst. Passende Links zu den Klamotten rausgesucht und im besten Fall bin ich Freitag Abend fertig. So habe ich am Wochenende Zeit für Freunde, meinen Ehemann oder faulenzen. Es ist zwar stressig, aber am Wochenende muss ich nur noch den Beitrag teilen und mehr nicht. Funktioniert für mich ganz super.

    • Hirschkind Hirschkind sagt:

      Liebe Dine,
      Stimmt – das mit den Links zu den Klamotten raussuchen find ich auch immer total aufwändig und vergesse es oft im Voraus zu planen. 😀 Schön, dass du deine Routine schon gefunden hast! 🙂

      <3

  3. Dorina sagt:

    Ein wahnsinnig toller Look! So elegant aber trotzdem stylisch! Absolut klasse 🙂 Da ich noch studiere, ist das bei mir eher locker gesehen. 😉 Ich trage das, worauf ich gerade Lust habe.
    Ansonsten hilft es mir auch sehr, wenn ich feste Tage für bestimmte Dinge habe. Gerade im Winter kommt mein Plan aber immer wieder durcheinander, weil zb das Wetter für Fotos nicht mitspielt. Und eben weil man noch studiert und sich die Zeit oft frei einteilen kann, ist man doch eher mal gewillt, etwas für den Blog zu machen, statt für die Uni. 😉
    Ich danke dir ganz herzlich für deinen tollen Kommentar zu meine Blog Umzug. Ich bin jetzt schon sehr happy mit WordPress und glaube, dass ich den Schritt nicht bereuen werde. 🙂

    Viele liebe Grüße
    Dorina // Adeline und Gustav

    • Hirschkind Hirschkind sagt:

      Libe Dorina, vielen, vielen Dank! Das mit dem Winter-Foto-Wetter kenne ich nur zu gut. Da hast du ja Glück, dass du dann zwischendurch neben der Uni manchmal spontan raus kannst. Der Umzug zu WordPress wird sich für dich lohnen, glaub mir. 🙂

      <3

  4. Feli sagt:

    So, so, so toll, dein Outfit! Und die Location gefällt mir unglaublich gut! Liebe doch so alte Häuser! Wo ist das denn?

    Drück dich!!
    xx Feli
    http://www.passionhearts.de

    • Hirschkind Hirschkind sagt:

      Liebe Feli, ganz lieben Dank! Die Location ist im Lehel, eigentlich direkt an der U-Bahn-Station und ich mag sie auch total gern. 🙂

      Bis bald <3

  5. Maggie sagt:

    Deine Schuhe sind einfach toll! 🙂
    Auf weitere so tolle Einträge/Beiträge von dir!

  6. Alina sagt:

    Ohh das mit dem Vollzeitjob und Bloggen nebenher kenne ich (ich habe sogar einen Vollzeitjob, einen kleinen Job am Abend und noch den Blog haha). Ich habe erst vor kurzen nach langem hin- und herprobieren das Zeitmanagement gefunden, mit dem ich alles unter einen Hut bringen kann. Ist zwar sehr stressig, aber es lohnt sich 😀 Gute Dinge fielen einem noch nie in den Schoß.

    Dein Outfit ist total klasse! Es ist schlicht und sticht durch seine Liebe zum Detail perfekt heraus <3 An so eine Hose muss ich mich auch mal wagen 🙂

    Ganz liebe Grüße
    Alina
    http://www.blackbeachchair.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Type your search keyword, and press enter to search